Mit freundlicher Unterstützung:

Logo Stadt Neukirchen-Vlyn

Logo Sponsor Sparkasse am Niederrhein

Logo Enni

Logo RAG

Logo zicnzac

Logo Stadt-Panorama

Logo wilhelm innovative medien

Logo Studio 47

Logo Holz Dammers

Logo Schotte

Logo Schotte

Logo Rheinische Post

Logo Lokalnachrichten

Logo Edeka

Erzähler |& Festivalprogramm

Das Märchenfestival am Niederrhein trägt nicht umsonst den ausführlichen Namen „Festival der besten deutschsprachigen Märchen- und Geschichten-Erzähler“. Der Name klingt ein wenig umständlich, ist aber die Herausforderung der Organisatoren, nur die Besten ihrer Zunft zur Alten Mühle einzuladen. Da der Kreis derer, die die hohe Kunst des Erzählens beherrschen, recht klein ist, ist so jeder bekannte Erzähler im Laufe der letzten zehn Jahre in Neukirchen-Vluyn dabei gewesen. So hat sich innerhalb des Festivals für jeden Erzähler eine große wie kleine Fan-Gemeinde begründet, die voller Spannung darauf wartet, dass der Lieblingserzähler wieder dabei ist.

Unsere Erzähler haben dabei immer wieder neue Erzählungen und Geschichten im persönlichen Programm. Jeder Besucher des Märchenfestivals kann also davon ausgehen, auch 2015 wieder völlig neue und spannende Geschichten zu hören.

Hier zunächst der terminliche Ablauf des Märchenfestivals 2015

Samstag,  den 4. Juli 2015

Einlass auf das Festival-Gelände:
(Tageskasse geöffnet!)

ab 13.00 Uhr

Auftritt der Erzähler auf acht überdachten
Bühnen-Bereichen im Park:

14.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Sonntag, den 5. Juli 2015

Einlass auf das Festival-Gelände:
(Tageskasse geöffnet!)

ab 10.00 Uhr

Auftritt der Erzähler auf insgesamt
acht Bühnen:

11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Verleihung der Goldenen Spindel
- dem Publikumspreis - an den besten
Erzähler im Jahre 2015

18.30 Uhr

Es gibt eine ganze Reihe Sonderveranstaltungen rund um das Festival, vom Kinderschminken über gemeinsames Basteln bis hin zur Märchenwanderung. Im Waldgebiet neben dem Festival-Gelände werden Kinder wie Erwachsene viele kleine und große Überraschungen erleben. Auch die Förderer des Festivals haben sich einiges einfallen lassen, um die großen und kleinen Besucher zu überraschen.

Diese Broschüre erhalten Sie zur Eintrittskarte

Bevor wir Ihnen die Künstler des Märchenfestivals 2015 im weiteren Verlauf dieser Seite darstellen, sei der Hinweis erlaubt, dass Sie mit dem Kauf der Eintrittskarte eine aktuelle Programmbroschüre erhalten (siehe Bild links - oder als PDF hier). In dieser Broschüre sind die genauen Erzählzeiten und Erzählplätze sowie die Inhalte des künstlerischen Programmes benannt. So bietet sich Ihnen die Gelegenheit, Ihre Reise durch das Land der Märchen gezielt zu planen.

Viele weitere spannende Informationen finden Sie zudem in unserer Präsentation zum Start des diesjährigen Märchenfestival.

Wir wünschen Ihnen märchenhafte Stunden an der alten Mühle in der Dong

Diese Erzähler werden 2015 wieder beim Festival dabei sein:

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung, welcher Erzähler/Erzählerin die Zusage gegeben hat, die Reise an den Niederrhein anzutreten.

Über das Programm werden wir Sie in Kürze informieren.

Nutzen Sie die Links, um sich schon jetzt eingehend über Ihre Favoriten unter den Erzählern zu informieren.

Frau Wolle (Karin Tscholl)

Frau Wolle (Karin Tscholl)
www.frauwolle.at

Harald Jüngst

Harald Jüngst (nur Sonntag)
www.harald-juengst.com

Carmela Marinelli

Maria Carmela Marinelli

Website  |  Facebook  

Martin Ellrodt

Martin Ellrodt
www.ellrodt.de

Kerstin Otto

Kerstin Otto
www.kerstinotto.com

Christine Lander 

www.erzaehlerin-berlin.de

Jürg Stegmeir

Jürg Stegmeir
www.erzaehler.ch

Sabine Kolbe

Sabine Kolbe
www.sabinekolbe.de

Katharina Ritter

Katharina Ritter, Samstag 
www.geschichtenerzaehlerin.de

Helmut Wittmann

Helmut Wittmann
www.maerchenerzaehler.at

Elisabeth Nieskens

Elisabeth Nieskens (beide Tage)
www.maerchenerzaehlerin.eu

Sabine Schulz

Sabine Schulz
www.maerchenkoffer.de

Gabi Altenbach

Gabi Altenbach
Website

Cordula Carla Gerndt

Cordula Carla Gerndt

Website

Die „Goldene Spindel“

Im Jahre 2011 kamen die Initiatoren des Märchenfestivals erstmals auf die Idee, das Publikum zu bitten, den Favoriten des Märchenfestivals auszuzeichnen. So entstand die Idee von der „Goldenen Spindel“, die nach jedem Märchenfestival verliehen wird.

Das Ganze funktioniert wie folgt:

Mit der Eintrittskarte wird jedem Besucher ein Stimmzettel ausgehändigt. Nach dem Besuch des Festivals kann er auf diesem Stimmzettel einen Favoriten benennen. Überall auf dem Festival-Gelände hängen Zettelkästen, in denen man die Stimmzettel einwerfen kann.

Am Sonntag (kaum dass der offizielle Teil beendet ist) werden diese Zettel rasch ausgezählt, und der Gewinner/die Gewinnerin steht fest.

Die „Goldene Spindel“ ist so bekannt geworden, dass die Auszeichnung als „Der Award der Märchen-Szene“ gilt. Der Preis selbst ist mit 1.000,- EURO dotiert.

Die Gewinnerinnen der Goldenen Spindel waren:

Katharina Ritter
Katharina Ritter (2011)

Katharina Ritter, Geschichtenerzählerin aus München, ist die glückliche Gewinnerin der "Goldenen Spindel", die in 2011 erstmalig beim Märchenfestival in Neukirchen-Vluyn verliehen wurde. Pfarrer Hans-Wilhelm Fricke-Hein, Direktor des Neukirchener Erziehungsvereins, überreichte den mit 1000 Euro dotierten Publikumspreis mit einem Dank an alle 14 Erzähler am Sonntag nach Ende des Festivals. Kathrina Ritter, die vor allem mit ihrer Geschichte von Pinocchio große und kleine Zuhörer des Festivals 2011 begeisterte, hat die meisten Stimmen erhalten. 

Kerstin Otto
Kerstin Otto (2013)

Kerstin Otto war die beliebteste Erzählerin beim 7. Märchenfestival in Neukirchen-Vluyn. Pfarrer Hans-Wilhelm Fricke-Hein, Direktor des Neukirchener Erziehungsvereins, überreichte ihr zum Abschluss den Publikumspreis „Goldene Spindel“.